Fotolia 64864899 M

Das vorgezogene Eröffnungsspiel des 3. Spieltags zwischen den Telekom Baskets Bonn 2 und den Hertener Löwen findet bereits am Mittwoch, dem 28. September, statt. Die Baskets aus Bonn konnten bereits am letzten Spieltag ihr erstes Heimspiel gegen die TV 1864 Accent Baskets Salzkotten mit 81 : 79 gewinnen, unter anderem weil der Bonner Forward Yannick Kneesch sein Team mit 24 Punkten, davon sechs Dreier, zum Sieg führte. Coach Thomas Adelt lobt sein Team zwar für die 2. Hälfte des Spiels, in der die Baskets ihre Werfer besser freispielten und auch aus der Distanz sicherer trafen, sieht jedoch noch großen Verbesserungsbedarf: „Wir haben erneut gemerkt, wie jung unsere Mannschaft ist und sind sehr nervös in die Partie gestartet.“
Verbesserungspotenzial besitzt mit Sicherheit auch der ProB-Absteiger aus Herten. Denn das Team von Löwen-Coach Cedric Hüsken musste sich bis jetzt in beiden Partien der neuen Saison jeweils knapp geschlagen geben und steht aktuell mit null Punkten auf dem 11. Tabellenplatz. Die Löwen zeigten sowohl gegen die New Elephants aus Grevenbroich (67:69-Niederlage) als auch gegen die BG Hagen (87:91-Niederlage) gute Leistungen und hielten die Spiele jeweils spannend, konnten jedoch in den entscheidenden Minuten des 4. Viertels nicht den so wichtigen Siegtreffer landen. Die Löwen um Center Felix Neumann und Aufbauspieler Lukas Kazlauskas dürften somit mehr als motiviert sein, endlich den ersten Sieg davonzutragen.

Hier noch ein Überblick über die weiteren Spielpaarungen des 3. Spieltags am 30. September:
BSG New Elephants Grevenbroich vs. ART Giants Düsseldorf (20:00 Uhr)
TVI AOK Ballers Ibbenbüren vs. WWU Baskets Münster (20:00 Uhr)
BG Dorsten vs. DJK Adler Frintrop (20:00 Uhr)
BBG Herford vs. TSVE Dolphins Bielefeld (20:00 Uhr)
TV 1864 Accent Baskets Salzkotten vs. EN Baskets Schwelm (20:15 Uhr)
BG Hagen vs. SV Hagen-Haspe (20:15 Uhr)

JOLE|Nik 160928

Fotolia 64864899 M

Der 2. Spieltag in der 1. Regionalliga der Herren ist ohne große Überraschungen zu Ende gegangen. Ein erstes Ausrufezeichen konnten die WWU Baskets Münster im heiß erwarteten Topspiel gegen die BG Dorsten setzen. Beide Teams gelten als absolute Titelaspiranten für die Saison 2016/17 und hatten bereits in ihrem jeweils ersten Spiel diese Meisterschaftsansprüche verdeutlicht. Der deutliche 110:67-Sieg der Münsteraner sendet ein klares Signal in Richtung aller Kontrahenten, dass sich das Team um WWU-Coach Philipp Kappenstein ein festes Ziel gesetzt hat: die Meisterschaft. Die Baskets aus Münster bleiben souverän auf dem ersten Tabellenplatz mit vier Zählern und einer Differenz von +69.
Und so sind die Partien des 2. Spieltags ausgegangen ...

Fotolia 64864899 M

Nach dem 1. Spieltag in der neuen Saison haben bereits sieben Teams der 1. Regionalliga erfolgreich die ersten Punkte auf das eigene Konto verbuchen können. Auf Platz eins der Tabelle befinden sich die WWU Baskets Münster mit einer positiven Differenz von +26, die sie ihrem Auftaktsieg gegen die BBG Herford verdanken. Doch schon der 2. Spieltag kann die Tabelle ordentlich durchmischen.

Und so sieht der 2. Spieltag am 24. September für die Teams der 1. Regionalliga aus ...

Fotolia 64864899 M

Mit dem Abpfiff des Samstagabendspiels zwischen der BG Hagen und den Telekom Baskets Bonn 2 endete der 1. Spieltag der Saison 2016/17. Insgesamt sieben Partien wurden am Samstag von den Teams der 1. Regionalliga bestritten. Alle mit dem Ziel, die ersten Zähler auf dem eigenen Konto zu verbuchen und sich somit eine gute Startposition in der Tabelle zu sichern. Zwar wird sich die Rangfolge der 14 Mannschaften im Laufe der Saison gewiss noch ordentlich durchmischen, ein Auftaktsieg ist jedoch definitiv gut für das Selbstbewusstsein der Teams.

Und so verlief der 1. Spieltag im Einzelnen ...

Nächsten Spiele

Quelle: http://basketball-bund.net