rld

TSV Hagen ungeschlagen an der Spitze, dahinter 5 Teams mit 3 Siegen und 1 Niederlage. In gleich zwei Spitzenspielen des 5. Spieltags ermittelt die Liga die Verfolger von Hagen.

Die Dragons aus Rhöndorf (2) empfangen die AstroStars aus Bochum (5), der amtierende Meister BBZ Opladen (6) erwartet Citybasket Recklinghausen (4) – nur die Sieger dieser beiden Partien bleiben Hagen unmittelbar auf den Fersen. TSVE Bielefeld (3), mit ebenfalls nur einer Niederlage gegen Hagen, reist zum Herner TC (9).

Der Spitzenreiter TSV Hagen kann den 5. Spieltag scheinbar entspannt aus der Halle der Telekom Baskets Bonn (7) verfolgen.

Ausführliche Berichte zu den Partien finden Sie am Ende dieser News …


Damen Regionalliga |5. Spieltag | 10.11.2018
Dragons Rhöndorf - VfL AstroStars Bochum
TSV Hagen - Telekom Baskets Bonn
BBZ Opladen 2 - Citybasket Recklinghausen
DJK Frankenberg - Hürther BC
RheinStars Köln - Barmer TV
Herner TC 2 - TSVE Bielefeld


Der Link zu den Ergebnissen der Regionalliga Damen

Der Link zur Tabelle der Regionalliga Damen

Der Link zum Spielplan der Regionalliga Damen


+++++++++++++++++++++++++


BBZ Opladen 2 - Citybasket Recklinghausen
von Martin Karbe - Citybasket Recklinghausen

Zum Spitzenspiel nach Opladen.

Ein richtungweisendes Spiel liegt vor Jule Kassack und den Regionalliga-Damen von Citybasket: Am Samstag treten sie um 17:00 bei der Zweitvertretung von BBZ Opladen an. Austragungsort der Begegnung ist das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Leverkusen.

Die  Gastgeberinnen blicken auf eine Tradition als Serienmeister der letzten Jahr zurück, befinden sich aber momentan ein wenig im Umbruch. Die Mannschaft ist mit  vielen  jungen Talenten besetzt und hat ebenso wie Citybasket bislang eine Niederlage auf dem Konto.

„Nach diesem Spiel  können wir wohl endgültig sagen, in welche Richtung die Saison verlaufen wird“, glaubt Citybasket-Coach Björn Grönheit. „Wir wissen um die Qualität des Gegners, dennoch sind wir überzeugt, dass wir auch in Opladen gewinnen können. Es wird wichtig sein, konstant über 40 Minuten unseren besten Basketball zu spielen.“

Personell ist sein Team auf den großen Positionen nicht komplett. Pia Kassack steht wegen eines Auslandsaufenthaltes weiterhin nicht zur Verfügung; hinter dem Einsatz von Jugendnationalspielerin Amelie Kröner steht krankheitsbedingt ein großes Fragezeichen. Dennoch erwartet Grönheit von seinem Team, diesmal von Anfang an in der Verteidigung aggressiv zu Werke gehen sowie im Angriff schnell und konsequent zu arbeiten.


+++++++++++++++++++++++++

Für den Inhalt der Artikel sind die jeweils benannten Autoren oder Vereine verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des WBV wider.
Wir bedanken uns bei allen Teams und Verantwortlichen für, die uns Spielberichte und Informationen zur Verfügung stellen.